Der 25. November

Am 25. November jährt sich der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. An diesem Tag wird weltweit aller Frauen und Mädchen gedacht, die Opfer geschlechtsspezifischer Gewalt werden. Zahlreiche Menschen demonstrieren an diesem Tag und stellen ihr „Nein“ gegen jede Form von Gewalt an Frauen und Mädchen.

Der Tag geht zurück auf den Fall der Schwestern Mirabel, die am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik nach monatelanger Folter vom militärischen Geheimdienst ermordet worden sind. Sie hatten sich an Aktivitäten gegen Diktator Trujillo beteiligt. 1981 wurde der 25. November auf einem Treffen lateinamerikanischer und karibischer Feministinnen in Kolumbiens Hauptstadt Bogota zum internationalen Gedenktag ausgerufen. Seit 1999 ist dieses Datum auch von den Vereinten Nationen als Erinnerungstag für die Opfer von Gewalt an Frauen und Mädchen anerkannt.

Für Ostwestfalen organisieren wir als Feministisches Netzwerk gemeinsam mit dem Frauenbüro der Stadt Bielefeld alljährlich Aktionen rund um diesen Gedenktag. Am 24.10.15 fand z.B. eine Straßenaktion in der Bielefelder Altstadt statt. Menschen konnten sich mit ihrem Standpunkt zum Thema Gewalt an Frauen und Mädchen fotografieren lassen. Dabei haben uns Fotografen und Fotografinnen des Foto-Treff Bielefeld maßgeblich unterstützt. Viele Bürgerinnen und Bürger waren bereit sich mit ihrer Haltung gegen Gewalt ablichten zu lassen. So sind gut 100 Aufnahmen entstanden, die hier zu sehen sind.

Foto Treff Bielefeld

Folgende Fotografen und Fotografinnen des Foto-Treff Bielefeld waren an der Realisierung der Standpunkte Aktion beteiligt:

  • Ulrike Erdmann-Schwarz (www)
  • Harald Sander (www)
  • Frank Ottensmeyer (www)
  • Pascal Tieg
  • Frederike Kamp
  • Petra Itzerott (www)
  • Tobias Waltemode
Im Blog des Foto-Treff Bielefeld findet sich der Artikel Fotografieren gegen Gewalt.

14. Februar 2017

One Billion Rising

Weltweiter Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Details

22. März

Tag der Kriminalitätsopfer

Der Tag der Kriminalitätsopfer wurde 1986 in Schweden ins Leben gerufen und wird seither jährlich am 22. März in vielen europäischen Ländern begangen.

Details

25. November

Internationale Tag gegen Gewalt

Am 25. November jährt sich der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. An diesem Tag wird weltweit aller Frauen und Mädchen gedacht, die Opfer geschlechtsspezifischer Gewalt werden. Zahlreiche Menschen demonstrieren an diesem Tag und stellen ihr „Nein“ gegen jede Form von Gewalt an Frauen und Mädchen.

Details